19. Spieltag – Landesliga Süd

 

SG Groß Gaglow – SG Burg 0:2 (0:1)

Vom Anpfiff weg,waren die Bürger optisch überlegen, hatten aber wenig Chancen, weil sich die Gaglower als geschlossene Truppe präsentierten und es dem Favoriten nicht leicht machten.

 Sven Konzack brachte die Gäste mit einem direkt verwandelten, aber wohl nicht ganz unhaltbaren, Freistoß auf die Siegerstraße. Danach tat sich nicht mehr viel. Die Spreewaldkicker verwalteten Ihren Vorsprung sicher und die SGGG strahlte nach vorn kaum Torgefahr aus. Auch nach dem Wechsel blieb die SGB optisch am Drücker, wobei die Platzherren, gut gegen haltend, nicht viel zuließen. Als dann aber, nach einer Ecke, nicht konsequent dazwischen gegangen wurde, war es erneut Sven Konzack, der unbedrängt, den Ball volley nehmend, einschießen konnte. Die Leistungssteigerung der Gaglower war unübersehbar, jedoch wurde im Angriff viel zu harmlos agiert, um den routinierten Gegner ernsthaft in Bedrängnis bringen zu können.

Quelle: fupa.net