Zweite – Verdienter Punkt beim FSV

Die starke Landesligareserve der SG Burg stellte sich in Spremberg-Heinrichsfeld vor. Den Burger-Jungs war klar, heute muss „Alles“ abgerufen werden um zu Punkten. Die Sonne stand hoch, die Ärmel waren hochgekrämpelt und loooos ging’s.

Unsere Jungs versuchten den Schwung der Vorwochen mit zunehmen. Und schon nach wenigen Minuten hatte man auch schon die erste Chance. Im Anschluss entwickelte sich zwischen den Strafräumen ein ausgeglichenes Spiel. Spremberg hatte nicht die gewohnte Passsicherheit und Burg versuchte es immer wieder mit langen Bällen.

Mitte der ersten Halbzeit kam Burg zu mehreren guten Chancen, diese wurden zumeist überhastet vergeben. So richtig eingreifen brauchte keiner der Keeper bis zum Pausentee.
Die zweite Halbzeit begann mit einem absoluten Knaller. Nach einem langen Pass über die Burger-Abwehr hinweg, ließ man den Spremberger Stürmer gewähren und dieser jagte den Ball anschließend in den oberen Winkel. Ein Sonntagsschuss zum 1:0! (49.min)
Burg wirkte nun angeschlagen und ließ Spremberg gewähren. Der Gastgeber spielte konsequent über Außen und so landete der Ball am Burger-Pfosten. Burg gab sich aber nicht geschlagen und wollte den Ausgleich. In diese Phase stach Spremberg hinein und erzielte eiskalt das 2:0 (68.min).

Das sollte es für heute aber noch nicht gewesen sein.

In der 78.min verkürzte die Burger Reserve verdient durch Oliver Gietzel. Nun wankten die Gastgeber und versuchten mit vielen Fouls den Spielfluss der Burger zu unterbinden. Burg bekam trotzdem das Spiel wieder in die Hand und folgerichtig konnte kurz vor Ende der Ausgleich per Abstauber (Shokirjon Rashidov) nach einem Freistoß (Christian Selka) erzielt werden.

Aufstellung: Bramburger – Städter – L.Noack, Quetk, Meier, R.Noack – Gietzel, Selka, Bubner – Rashidov, Schichan (50.Liebmann)

Spiel vom 27.05.2017
FSV Spremberg I – SG Burg II 2 : 2 (0:0)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.