Vorgestellt – Die Jungen Wilden bei der SG Burg

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Saisonstart. Dann ertönt der erste Anpfiff und es wird sich zeigen, ob in der Vorbereitung die Grundlage für eine erfolgreiche Spielzeit gelegt worden ist. Und mit der neuen Saison beginnt auch für die Jungs, die gerade dem Nachwuchs entwachsen sind, eine neue Zeit. Bei den Männermannschaften laufen nun die Jungs auf, die in den vergangenen Jahren in der Landesklasse und der Brandenburgliga bei den A-Junioren in grün-weißen Trikots gespielt haben.

Mit Patrick Meintz (Foto Mitte) rückt ein Torwart auf, der nicht nur Talent für das Spiel zwischen den Pfosten hat. Dadurch, dass er auch seine Qualitäten als Feldspieler mitbringt, hat er alle Voraussetzungen für das moderne Torwartspiel.

Max Lehmann (vierter von links) ist ein Mann für die Offensive. Er kam vor zwei Jahren aus Kolkwitz in den Burger Nachwuchs. Mit 14 Toren belegte er in der abgelaufenen Landesklasse-Saison Platz 6 der Top-Torschützen bei den A-Junioren.

Robert Mauersberger (fünfter von links) stieß erst Mitte der letzten Saison nach einer längeren Spielpause zu unserer U19. Binnen kürzester Zeit stellte er unter Beweis, dass er auf der Sportschule viel gelernt hat und gefiel auf seiner Position im Mittelfeld.

Mit Leonard Böning (erster von links) und Martin Strzelczyk (zweiter von links) rücken zwei weitere Jungs aus dem Nachwuchs auf, die schon seit frühester Kindheit im Verein ausgebildet worden sind. Während Leonard vor allem Qualitäten im defensiven Bereich hat, ist Linksfuß Martin hauptsächlich im Mittelfeld angesiedelt. Beide haben aber auch schon gezeigt, dass sie sich auf nahezu allen Positionen auf dem Feld wohl fühlen.

Einige Erfahrungen bei den Männern konnten die fünf Jungs bereits durch ihre Einsätze in der abgelaufenen Saison sammeln. Die jungen Wilden möchten, dass sie nun möglichst schnell fester Bestandteil der Männerteams werden und zum Erfolg in der Landes- und Kreisliga beitragen. Mit Johannes Seidel, Jonas Reinhardt und Tom Valentin, die bereits letztes Jahr fest bei der Männermannschaft geplant waren, haben drei weitere Vertreter des 98´er Jahrgangs ihre letzten Spiele im Nachwuchs gemacht. Wir haben also eine recht junge Truppe am Start. Mit der Routine der „alten Hasen“ im Rücken wünschen wir eine erfolgreiche Saison.Die Meisterschaft in der Landesliga Süd für unsere erste Mannschaft beginnt bereits am Freitag (18. August 2017) mit einem Heimspiel gegen die Vertretung von Wacker Ströbitz. Anstoß ist 18.30 Uhr.

Unsere Zweite startet in die Kreisligasaison mit einem Auswärtsspiel am Sonntag (19. August 2017, 15.00 Uhr) beim VfB Döbbrick.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.