Fußball-News

Regeln im Sport ab 03. Juni – Outdoor und Indoor

Regeln für Outdoor-Sport (insbesondere Fussball)

Endlich erreichen die Lockerungen in Brandenburg den Fussball so, dass es wieder richtig Spaß machen kann. Nach der seit heute (03. Juni 2021) geltenden Corona-Verordnung ist ein Training unter freiem Himmel, aber auch ein Spiel für die Sportler wieder ohne wesentliche Einschränkungen möglich. Die Verordnung sieht als einzige Voraussetzung vor, dass die Sportler symptomfrei sein müssen. Es gibt für den Outdoor-Sport keine Testpflicht mehr. Auch sind Umkleidekabinen und Duschen nicht mehr gesperrt. Alle Trainings- und Spielformen sind wieder zulässig.

Nach der Sportausübung bzw. für Personen, die nicht am Training teilnehmen (z.B. beim Training anwesende Eltern), dürften aber wieder die allgemeinen Regeln für Kontakte im öffentlichen Raum gelten. Als wichtigste Regeln benennt die Verordnung hierbei die Einhaltung von Mindestabständen bzw., wenn diese nicht eingehalten werden können, das Tragen einer Maske (§ 1 Absatz 1 Nummer 3 der Verordnung). Ebenfalls dürften dann die Kontaktbegrenzungen nach § 4 der Verordnung gelten; maximal 10 Personen aus verschiedenen Haushalten (Geimpfte oder Genese bleiben dabei außer Betracht).

Bei z.B. Testspielen müsste für die Zuschauer noch geklärt werden, ob hierfür die Regelungen für Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter nach § 7 der Verordnung gelten (also insbesondere Begrenzung auf max. 500 Personen, Terminvergabe, Testpflicht). Sollten wir bis zum Außerkrafttreten der aktuellen Corona-Verordnung ein Spiel mit Zuschauern planen, würde hierüber rechtzeitig informiert werden.

Regeln für Indoor-Sport

Für den Sport in geschlossenen Räumen (also z.B. beim Turnen in der Turnhalle oder beim Billard) gelten hingegen strengere Regeln (§ 12 Abs. 1 der Verordnung). Diese sind:

1. Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Personen,

2. Zutritt nur für Sportausübende, mit

a) Terminbuchung (lebenspraktisch: die Trainer bestimmen den Trainingstermin; Sportler sagen Teilnahme z.B. über WhatsApp zu)

b) keinen Symptome, die auf Covid-19 deuten

c) negativem Test auf den SARS-CoV-2-Virus mit Testnachweis (Ausnahme für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und für Inhaber eines Impfnachweises oder Genesennachweises); bei noch nicht volljährigen Schülern genügt als Testnachweis eine von einem Sorgeberechtigten unterzeichnete Bescheinigung über einen Selbsttest

3. Führung eines Kontaktnachweises (Vor- und Familienname, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum und Zeitraum der Anwesenheit der betreffenden Person); Aufbewahrungpflicht von 4 Wochen

4. Maskenpflicht in den Umkleideräumen

5. Kontaktsport mit mehr als 30 Sportausübenden ist untersagt

6. regelmäßiger Austausch der Raumluft durch Frischluft

Die aktuelle Verordnung findet Ihr hier: Siebte-Corona-Verordnung in der Fassung vom 1. Juni 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.