B – Junioren gewinnen Kreispokal im Elfmeterschießen 4:1 !!!

Die B-Junioren der SpG Burg/Straupitz, in der Vorwoche noch in einer sehr erfolgreichen Spielzeit Dritter in der Kreisliga Niederlausitz geworden, standen am vergangenen Samstag auch im Finale des Kreispokals. Auf neutralem Platz und bei bestem Fussballwetter empfingen die Jungs die Spielvereinigung von Krieschow/Kunersdorf. Dabei wurden die Burg/Straupitzer von zahlreichen mitgereisten Fans sowie vielen Eltern und Geschwistern lautstark unterstützt. Beide Mannschaften kannten sich noch aus dem letzten Ligaspiel und tasteten sich deshalb zu Beginn des Spiels behutsam ab, niemand wollte zunächst ein Risiko eingehen. Die Spielvereinigung Burg/Straupitz legte als Erstes die Zurückhaltung ab und hatte gute Aktionen über den stets gefährlichen Stürmer Adrian Dahley und dem quirligen und ballsicheren Luis Hovestadt. Auch Danny Guttke sorgte mit Distanzschüssen immer wieder für Schweißtropfen auf der Stirn des gegnerischen Keepers. Die ebenso spielstarke Elf aus Krieschow/Kunersdorf hatte in einer ausgeglichenen Partie ebenfalls viele Spielanteile. Erst nach einem unpräzisen und fahrlässigen Rückpass wurde es richtig brenzlig im Strafraum von Burg/Straupitz. Aber Torhüter Richard Lucask war in dieser Szene zu Stelle und bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand. Der Keeper war an diesem Nachmittag ein sehr starker Rückhalt für seine Vorderleute und strahlte in allen Situationen enorme Ruhe und Sicherheit aus.

Mit einem torlosen Remis trennten sich beide Mannschaften schließlich nach 80 gespielten Minuten, sodass es folgerichtig in die Verlängerung ging. Hier machte Burg/Straupitz insbesondere nochmal in der Schlussphase richtig Druck und so hätte Flügelflitzer Jean Paul Choschzick aus spitzem Winkel beinahe den goldenen Treffer erzielt. Doch da auch in der Verlängerung kein Tor fallen sollte, ging es schließlich ins Elfmeterschießen. Burg/Straupitz begann und Marvin Richter traf sicher zum 1:0. Anschließend jagte der Stürmer der SpG Krieschow/Kunersdorf den Ball über den Querbalken, sodass das Team von Trainer Thomas Guttke sogleich den Vorteil auf seiner Seite hatte. Als zweiter Schütze trat Danny Guttke an, der ebenfalls sicher verwandelte und auf 2:0 erhöhte. Als anschließend Richard Lucask den nächsten Elfmeter parierte, bahnte sich eine Vorentscheidung an. Danach folgte Luis Hovestadt, welcher wie seine beiden Teamkollegen ebenfalls die Nerven behielt und sicher verwandelte. Jetzt musste Krieschow/Kunersdorf treffen, um die Niederlage noch abzuwenden, was auch zunächst gelang. Trotzdem hatte nunmehr Jean Paul Choschzick die Möglichkeit, das Finale zu entscheiden. Diese Chance ließ der Außenspieler sich nicht nehmen und traf vom Punkt zum umjubelten Sieg für die Nachwuchsfussballer von Burg/Straupitz. Anschließend feierten Mannschaft, Fans und Eltern ausgelassen den Sieg und den Titelgewinn im Niederlausitzer Kreispokal. Die Jungs und das Trainergespann können Stolz auf die vergangene Saison sein!!!

Aufstellung: Richard Lucask, Adrian Mucha, Robin Lickefett, Danny Guttke, Max Leubauer, Felix Dietrich, Luis Hovestadt, Niklas Lünser, Jean Paul Choschzick, Marvin Richter, Adrian Dahley

Ersatzbank: Fabian Schulisch, Paul Jacob, Dominik Kanther, Paul Richter, Jan Dombrowski

Verletzt: Philipp Kusche, Robert Groß, Paul Pfaffe

Tore: 1:0 Marvin Richter, 2:0 Danny Guttke, 3:0 Luis Hovestadt, 3:1 Justin Rattei, 4:1 Jean Paul Choschzick

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.