Das Bundesligawochenende

Das Bundesligawochenende

31. Oktober 2019 0 Von Billard#2

Werte Sportfreunde,
die Heimprämiere unserer SG Burg I verlief leider wenig glücklich.
Nach beiden Spielen musste man die Gäste mit den Punkten im Gepäck ziehen lassen. Dabei konnte immerhin am Samstag das Geschehen weitgehend offen gehalten werden. Mit 1670 zu 1700 Points, gegen die SG Netzen, war das Ergebnis knapp, wenn auch kein Punktekrimi. Herausragend die Leistung von Benjamin Linke mit 303 Points, bezeichnend dass die Gäste mit Patrick Just (305 Points) und Florian Hippel (310 Points) dem noch eins draufsetzen konnten.
Der Sonntag sollte dann die Herausforderung Bundesliga verdeutlichen. Gegen den FSV Spremberg hatte man nicht den Hauch einer Chance und verlor mit 1640 zu 1775 Points. Einen Start nach Maß legten Pascal Dreger (314 Points) und Benjamin Linke (293 Points) zwar hin, jedoch reichte selbst das nicht zur Führung. Uwe May (317 Points) und Günter Wille (298 Points) stemmten sich gegen den Führungsanspruch und im Verlauf der Partie ließ der Gast auch keinen Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen.
Damit steht die SG Burg I auf dem vorletzten Tabellenplatz. Lediglich der Mitaufsteiger TSV Niederschöna hat noch weniger Punkte.
Erfolgreicher war unsere SG Burg III beim SV Tauer. Souverän konnte hier mit 1281 zu 1197 Points gewonnen werden. Ein Spiel, mit Tagesbestleistung von Thomas Smeth (241 Points), welches sogar noch klarer hätte ausfallen können.
So steht man nun auf dem 4. Tabellenplatz nach fünf Spieltagen.


An diesem Wochenende spielen die SG Burg III gegen die SG Gallinchen II,
sowie die SG Burg IV gegen die SG Briesen II, jeweils ein Heimspiel.

Wir wünschen allen “Gut Holz” und eine erfolgreiche Saison.