1. Männer – Punkteteilung in Wildau

11. September 2016 Aus Von Fussball

3. Spieltag Phönix Wildau – SG Burg 3 : 3 (3 : 2)

Logo erste kleinIn einer starken Anfangsphase ging unser Team nach einer von Valentin ausgeführten Ecke durch Patrick Lahr in Führung (17. Minute).

Keine 3 Minuten später lag das Leder erneut im Kasten, aber dem Treffer von Paul Schötzigk wurde durch eine umstrittene Abseitsentscheidung die Anerkennung verwehrt. War bis dahin von Wildau offensiv nicht viel zu vermelden, so glich der Gastgeber dennoch durch Goltz vollkommen überraschend aus (24. Minute). Dies brachte den Burger Spielfluss für die restliche Spielzeit der ersten Halbzeit ins Stocken und Wildau ging durch zwei weitere Treffer mit 3:1 in Front, ehe kurz vor Ende der ersten Halbzeit eine Einzelaktion von Tom Valentin Burg wieder mit 3:2 (45. Minute) heran brachte.

Mit Schwung gingen die Spreewälder die zweite Halbzeit an und belohnten sich schon in der 50. Minute mit dem Ausgleich zum 3:3 (Torschütze: Caio Henrique). Dies markierte auch den Endstand. Denn je länger das Spiel dauerte, um so schwerer taten sich die Burger, die Abwehr der Gastgeber entscheidend unter Druck zu setzen. Mit Ende der 90 Minuten muss man fairerweise zugeben, dass Wildau durchaus als Gewinner vom Platz hätte gehen können, beste Chancen aber ungenutzt liegen ließ.

Insbesondere die Anfangsphasen der ersten und zweiten Halbzeit zeigen, dass das Team mehr Potenzial abrufen kann. Womöglich wäre der Sack schon zu gewesen, wenn Burg zu Beginn der Partie durchaus verdient das 0:2 gemacht hätte. Ob es Wildau dann nochmal gelungen wäre, ins Spiel zurück zu kommen, ist offen. Am Ende steht so ein vom Spielverlauf letztlich gerechtes Unentschieden (AlB).

Banner Sponsoren