SG Burg II – Rot-Weiß Merzdorf 1:5 (0:1)

26. Oktober 2016 0 Von Fussball
Herrliches Herbstwetter und viele mitgereiste Fans der Gäste waren eine gute Ausgangsposition für ein tolles Spiel im Spreewald. Merzdorf spielte seinen Stil über die Flügel und kam so zu Torgelegenheiten. In der 21. Minute war es dann soweit, der Merzdorfer Stürmer kurvte halblinks in den Strafraum und drückte den Ball ins lange Eck. Danach riss der Faden im Merzdorfer Spiel. Von Minute zu Minute wurde Burg stärker, aber mit viel Glück und den ungenauen Abschlüssen der Burger retteten sich Merzdorf in die Pause. In Halbzeit zwei nahm der RWM wieder das Heft in die Hand und spielte zielstrebig nach vorne. Burger Angriffsversuche wurden bereits in deren Hälfte zu Nichte gemacht. Nach einem scharf getretenen Freistoß von der rechten Seite, konnte der Burger Torhüter den Ball nicht festhalten und man erzielte das 0:2. Keine 2 Minuten später folgte das 0:3,selbst ein Festhalten des Burger Verteidigers konnte den Merzdorfer Angreifer nicht stoppen. Diesen Doppelschlag konnte Burg nicht mehr verdauen. In der 76. Minute das 0:4, mit einem satten Flachschuss ins kurze Eck ließ man dem Burger Torhüter keine Chance. Spätestens jetzt war das Spiel entschieden. In der 86. Minute nahm ein Burger Spieler im Strafraum dankend eine Berührung an und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Diesen ließ sich der Burger Daniel Bohg nicht entgehen und traf zum 4:1. Den Schlusspunkt im Spiel setzte aber Merzdorf. Mit nur einem Pass wurde die komplette Abwehr der Hausherren ausgehebelt und der Merzdorfer Stürmer  ließ dem Keeper keine Chance – 1:5.
Damit war das Spiel beendet und nach 3 Siegen in Folge stand wieder eine hohe Niederlage zu Buche.
Nun geht es nach Cottbus zum TSV.