Burg setzt mit Remis ein Achtungszeichen

Zunächst präsentierte sich Blankenfelde als das etwas bessere Team. Das Führungstor, per Abstauber, entsprach dem Spielverlauf. Als dann Rost seinem Gegenspieler davon lief und nur durch Foul gebremst werden konnte, verwandelte Lahr den fälligen Elfer sicher. Unmittelbar nach der Pause brachte Rodrigues die SGB in Front. Dem folgte ein Geplänkel ohne größere Chancen. Einem schwach abgewehrten Einwurf der Preußen folgte ein verdeckter und damit für Pöscha unhaltbarer, Schuss zum 2:2. SGB-Trainer Marco Christoph sah das Resultat als in Summe verdient und freute sich, angesichts der Stärke des Gegners, über den ersten Punktgewinn unter seiner Regie.

Quelle und Text: lr-online.de

Spiel vom 15.04.2017
SG Burg – BSC Blankenfelde-Mahlow 2 : 2 (1 : 1)

Tore: 0:1 Abdallah (30.), 1:1 Lahr (36./FE), 2:1 Rodrigues (46.), 2:2 Kögler (76.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.