Verdienter Auswärtssieg

Verdienter Auswärtssieg

16. September 2019 0 Von Autor#1

Die SG Burg, mit einem Ligapunkt aus zwei Spielen auf der Habenseite, traf auf die Mannschaft von Blau Weiß Schorbus, die aus bislang drei Spielen das Maximum geholt hatte.

Burg kam wach aus der Kabine. Kaum hatten sich die Mannschaften begrüßt, die Platzwahl getroffen und der Schiedsrichter das Spiel eröffnet, zögerte Burg nicht lange. Denn nach nicht einmal 4 Minuten stellte Burg die Zeichen auf Sieg. Spielerisch sehenswert setzen wir uns am Flügel durch, C. Dietrich bringt den Ball platziert ins Zentrum, wo T. Walter nur noch einnetzen muss. Den nächsten Treffer markierte dann K. Wirth (32. Minute), der mit einem steil gespielten Ball durch die Abwehrreihen erneut von C. Dietrich in Szene gesetzt wurde. Wirth ist es dann, der den dritten Treffer für Burg in der 42. Spielminute vorbereitet und den Assist für M. Hausten zu seinem zweiten Saisontreffer liefert.

Mit einem Vorsprung von drei Toren ging es somit in der Kabine. Der Vorsprung hätte aber deutlicher ausfallen können, wenn nicht ausfallen müssen. Da waren nicht nur viele aussichtsreiche, aber vergebene Torchancen etwa durch C. Dietrich, M. Hausten und A. Gollnik. Da waren auch umstrittene Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns, das uns nicht nur einen Treffer von T. Walter wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannte. Unverständliches Kopfschütteln löste auch eine Entscheidung aus, als P. Schötzigk – der sich dabei verletzte – im Strafraum vom Schorbuser Torwart von den Beinen geholt, der fällige Elfmeter aber nicht gegeben wurde.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Burg durch A. Golnik zum 0:4 (54. Minute). Weitere gute Möglichkeiten wurden sträflich liegen gelassen. Und so konnte sich Schorbus trotz des zu diesem Zeitpunkt deutlichen Vorsprungs der Burger etwas mehr Spielanteile erkämpfen. Mit den Anschlusstreffern in der 56. Minute nach einer Ecke und in der 74. Minute nach einem Freistoß witterte Schorbus noch einmal Morgenluft. Burg ließ sich dann zwar von der Hektik auf dem Platz etwas anstecken, weitere Torchancen der Gastgeber wurden aber konsequent unterbunden.

Über einen Großteil der Spielzeit wusste man spielerisch zu überzeugen. Daher ist es ein verdienter Sieg der Mannschaft aus Burg, der bei einer besseren Chancenverwertung sehr viel deutlicher hätte ausfallen müssen.

Am nächsten Wochenende (Sonntag, den 22. September 2019) treffen wir auf die Reserve des Kolkwitzer SV. Das Heimspiel wird um 15.00 Uhr angepfiffen.