Burg entscheidet umkämpfte Partie für sich

Burg entscheidet umkämpfte Partie für sich

30. September 2019 0 Von Fussball

Im Gegensatz zu den Spielen zuvor, in denen Burg recht deutlich gewann, waren die Rollen auf dem Platz in Dissenchen nicht klar verteilt. Während der gesamten Spielzeit nahmen sich beide Teams nicht viel und lieferten sich ein zwar spielerisch nicht sonderlich hochwertiges aber ein kämpferisches Spiel auf Augenhöhe.

Die auf einigen Positionen veränderte Burger Mannschaft begann mit einigen Unkonzentriertheiten. Es waren daher die Platzherren, die zu ersten Chancen nach Standards kamen. Doch ihre Freistöße gingen am Tor vorbei. Dann legte Burg zu und kam auch aussichtsreich vor das gegnerische Tor. Um uns auf die Siegerstraße zu führen, brauchte es aber etwas Glück. Als der Verteidiger der Gastgeber, von uns unter Druck gesetzt, zu seinem Torwart zurück spielen wollte, geriet dies zu scharf und ungenau und der Ball landet aus 25 Metern im eigenen Tor.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff durfte die Spielgemeinschaft aus Dissenchen und Haasow nur kurz jubeln, als der stets gefährliche Maikel Krüger einen Diagonalball zum zwischenzeitlichen Ausgleich nutzen konnte. Denn keine Minute später servierte Thomas Bubner präzise für Tim Walter zur erneuten Führung für Burg.

Bubner war es auch, der den Assist zur 1:3 Führung in der 64. Minute und zum 5. Saisontreffer durch Matthes Hausten lieferte. Als dann Dissenchen nochmal auf 2:3 herankam, gestaltete sich die letzte viertel Stunde hektisch. Weil Burg nicht konsequent zu Ende kontert und für Dissenchen die Latte einen höheren Rückstand verhindert, blieb es spannend. Doch Burg verteidigte nicht nur leidenschaftlich. Auch Torwart Meintz sichert mit sehenswerten Paraden den Sieg.

Burg, nunmehr Sechster der Liga, holt damit den dritten Sieg in Folge. Die Serie möchte ausgebaut werden im Nachholespiel bei dem Mitaufsteiger Blau Weiß Klein Gaglow am 3. Oktober 2019 (Anstoß 15.00 Uhr).