Niederlage gegen Viktoria Cottbus

Niederlage gegen Viktoria Cottbus

1. Dezember 2019 0 Von Fussball

Burg verliert das Spiel auswärts bei Viktoria Cottbus zu Recht mit 0:2. Denn hatte Burg zu Beginn der Partie noch ein leichtes Übergewicht, kontrollierte Viktoria spätestens nach dem Führungstreffer zum 0:1 in der 22. Minute weitestgehend das Geschehen auf dem Platz. Burg gelang es nicht, zwingende Torchancen heraus zu arbeiten. Sobald es in die Nähe des Strafraums ging, blieb Burg harmlos und fand keine Mittel, den eng gestaffelten Abwehrverbund des Gastgebers in Verlegenheit zu bringen. Die zwei Gegentore, die Burg kassierte, waren zwar mehr oder weniger Zufallsprodukte. So trudelte beim 0:1 der Ball nach einem Einwurf durch Freund und Feind und landete im Netz. Der Treffer zum 0:2 (61. Minute) war eigentlich als Flanke gedacht, die, ohne dass noch ein Burger Verteidiger oder ein Spieler der Viktoria das Leder berührt hätten, am Innenpfosten landete und von dort ins Tor prallte. Der Gastgeber hätte aber die Führung mit weiteren Gelegenheiten durchaus noch ausbauen können, verfehlte aber den Kasten.

Aufgrund der Niederlage verharrt Burg bei 20 Punkten und fällt auf Tabellenplatz 6. Durch einen Sieg gegen Guhrow schiebt sich Drebkau vorbei. Dies kann Burg am nächsten Wochenende im letzten Heimspiel des Jahres 2019 (Sonntag, den 8. Dezember 2019; Anstoß 13.00 Uhr) gegen Einheit Drebkau aus eigener Kraft korrigieren.