Hochverdienter Sieg gegen Adler Klinge

Hochverdienter Sieg gegen Adler Klinge

21. September 2020 0 Von Autor#1

Am vierten Spieltag traf die SG Burg auf den Aufsteiger in die Kreisoberliga von Adler Klinge. Das Vorspiel unserer Zweiten gegen die SG Glinzig hatte bereits für gute Stimmung unter den Anwesenden aus Burg gesorgt, hatten unsere Vereinskollegen doch deutlich mit 6:1 gewonnen. Auch für unsere Erste sollte es gegen Adler Klinge eine recht einseitige Angelegenheit auf dem hervorragend präparierten Grün in Müschen (Danke dafür an den SV Müschen/Babow) werden.

Bereits in der 12 Minute hätte Burg in Führung gehen müssen, wenn nicht der Schlussmann der Klinger sich 10 Meter vor dem Strafraum in bester Torwartmanier in den Ball geworfen hätte. Der Schiedsrichter meinte wohl, es sei eine “Schutzhand” gewesen, und ließ Knade vor Recht ergehen; nur Gelb für diese Aktion. Burg war an dem Tag aber nicht auf eine Unterzahl des Gegners angewiesen. In der 25. Minute fiel das hochverdiente 1:0 durch den früh eingewechselten R. Fiedler, der eine Hereingabe vom M. Hausten konsequent ins Netz setzte. Kurz vor dem Pausenpfiff dann das 2:0 durch L. Schulz. Eine Flanke köpfte er auf den Kasten, der Keeper konnte mit einer Glanzparade gerade noch retten; beim Nachschuss aus spitzem Winkel hatte er aber keine Chance.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Adler Klinge versucht mit langen Bällen ihr Glück, ohne dass sie auch nur ein einziges Mal gefährlich vor das Burger Tor gekommen wären. Burg war hingegen recht flexibel in der Spielweise. Dies zeigte sich auch in der Art und Weise, wie die nächsten zwei Tore an dem Tag zustande kamen. In der 64. Minute spielte sich Burg über die Seite von L. Schulz mit hohem Tempo nach vorn. Im Zentrum drei eingelaufene Spieler. Unter ihnen P. Schötzigk, der die scharfe Hereingabe ins Tor drückte. Tor Nummer 4 (82. Spielminute) fiel dann aufgrund eines Zusammenspiels über das Zentrum, in dessen Vollendung P. Schötzigk mit einem diagonal gespielten Ball T. Zöllner in Position brachte, der sich die Ecke aussuchen konnte.

Ein hochverdienter und zu keiner Zeit gefährdeter Sieg, leider aber wieder mit einem weiteren Verletzten. Zum Glück ist der Kader recht groß, so dass wir nächste Woche gegen die SG Kausche wieder mit dem Ziel, drei Punkte einzufahren, antreten werden. Gespielt wird auswärts am Samstag, den 26. September 2020. Anstoß ist 15.00 Uhr.