Fußball-Spielberichte

Das Dutzend vollgemacht

Während andere einen Osterspaziergang machten, fuhr unsere Erste zu den Adlern aus Klinge. Und offensichtlich kann unsere Erste auch an einem Montag einen vernünftigen Fußball spielen. Ein ganzes Dutzend Tore sprechen jedenfalls eine deutliche Sprache. Dabei ging Klinge durchaus überraschend schon in der ersten Minute in Führung, als wir uns durch eine Unaufmerksamkeit das Ei faktisch selbst ins eigene Nest legten. Als sich Burg dann aber einmal kräftig geschüttelt hatte und aus der Feiertagsruhe erwachte, gab es keinen Zweifel mehr, wer sich drei Punkte verdienen wollte. Vier Tore in der ersten und acht weitere in der zweiten Hälfte machten unsere elf Mann, die auch sichtlich Spaß am Fußballspielen hatten. Lediglich noch einmal und zwar zwischen unserem neunten und zehnten Tor hatte Klinge die Chance auf einen weiteren Ehrentreffer; Torwart Herrmann hielt aber den Elfmeter für Klinge. Und so kamen die Tore für Burg zustande:

T. Zöllner zum 1:1 in der 16. Minute nach Balleroberung durch M. Lecher.

T. Zöllner zum 1:2 in der 24. Minute nach Handelfmeter.

L. Schulz zum 1:3 in der 34. Minute nachdem Burg über P. Schötzigk konterte, der diagonal den mitlaufenden Torschützen bediente.

M. Lecher zum 1:4 in der 37. Minute, der von L. Schulz mit einem quer gelegten Ball bedient wurde.

R. Lorenz zum 1:5 in der 45. Minute nach von L. Lukas ausgeführten Eckball.

M. Strzelczyk zum 1:6 in der 48. Minute nach Vorlage von M. Lecher.

T. Zöllner zum 1:7 in der 50. Minute nach Vorlage von L. Schulz, der zuvor durch einen Diagonalball von F. Dietrich frei gespielt wurde.

M. Lecher zum 1:8 in der 55. Minute, der sich gegen zwei Mann durchsetzte, nachdem F. Dietrich mit einem langen Ball aus der Abwehr geklärt hatte.

T. Zöllner zum 1:9 in der 68. Minute nach Querpass von L. Schulz.

L. Schulz zum 1:10 in der 77. Minute nach Vorlage von T. Zöllner.

L. Schulz zum 1:11 in der 83. Minute, nachdem L. Lukas mit Tempo über die rechte Außenbahn ging, M. Lecher anspielte, der dann nochmal für den Torschützen auflegte.

T. Zöllner zum 1:12 in der 85. Minute, der nach Vorlage von M. Lecher den Torwart aussteigen ließ, gegen den Pfosten schoss und im Nachschuss das Leder über die Linie drückte.

Das nächste Spiel unserer Ersten findet nächsten Sonntag, den 24. April 2022 statt. Wir spielen zu Hause auf heimischem Rasen gegen den SV Einheit Drebkau um 15.00 Uhr.