Fußball-Spielberichte

Burg sammelt weiter Punkte, diesmal gegen Drebkau

Burg holt weitere drei Punkte in der Kreisoberliga und ist damit im Jahr 2022 weiterhin ungeschlagen. Dabei versprachen die letzten beiden Spiele, die Burg jeweils zweistellig gewann, und der Blick auf die Tabelle, in der Drebkau den vorletzten Platz einnimmt, dass Burg als Favorit wieder mit einem deutlichen Sieg die Pflichtaufgabe erledigen würde. Bei genauerer Betrachtung stellt man aber fest, dass Drebkau bislang zwar wenig Punkte gesammelt hat, in der überwiegenden Zahl der Fälle auch gegen hochfavorisierte Gegner aber nur knapp verlor oder mit einem Unentschieden den Platz verließ. Und auch gegen unsere Erste sollte es bei einem knappen Ergebnis bleiben. Dabei ging Burg bereits in der 21. Minute mit 1:0 durch L. Schulz in Führung. Mit einem Pass durch eine Lücke in der Drebkauer Abwehr angespielt, kam der Torschütze frei zum Abschluss und schob den Ball am Drebkauer Keeper vorbei ins lange Eck. Der Keeper der Gäste, R. Harmuth, der den etatmäßigen Drebkauer Torwart A. Branig vertrat und der bereits vor vielen Jahren (im Jahr 2007!) aus Altersgründen sein fußballerisches Karriereende verkündet hatte, war es dann aber, der die Gäste im weiteren Verlauf im Spiel hielt. So hielt er beispielsweise nicht nur den von T. Bubner verdeckt abgegebenen und platzierten Schuss noch in der ersten Halbzeit, der bei manch anderem Torwart sicher im Kasten gelandet wäre. Auch hatte er einen erheblichen Anteil daran, dass Burg auch in der Druckphase in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit, in denen Burg mit vielen Angriffen die Abwehr der Gäste regelrecht auseinandernahm und auf das zweite Tor drängte, ohne Torerfolg blieb. Daher blieb es bei dem knappen Ergebnis von 1:0, das aber ebenso drei Punkte für die Tabelle bringt, wie ein deutlicherer Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.