Ohne Fortune bei Viktoria

Das vergangene Wochenende trat unsere Zweite Mannschaft die Reise zur Reserve von Viktoria Cottbus an. Man hatte sich viel vorgenommen. Nachdem man eine gute Möglichkeit zu Beginn liegen ließ, nutzte Viktoria deren erste Chance eiskalt aus. D. Bär konnte nach einem Konter per Lupfer erfolgreich sein (0:1, 14.). Man tat sich fortan schwer eigene Chancen zu kreieren und erst in Minute 34 gelang es die Führung des Gegners zu egalisieren. P. Pfaffe legte mustergültig auf und Th. Bubner zog aus 20 Metern direkt ab. Den unplatzierten aber scharfen Schuss ließ der Torwart irgendwie durchrutschen. Mit 1:1 ging es zum Pausentee. In Hälfte zwei versuchten beide Mannschaften den Sieg zu erringen. Viele Chancen gab es für die Zuschauer aber nicht zu bestaunen. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.